• Bild: Harzklinikum Aktuell
  • Bild: Harzklinikum Aktuell

Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

20 erfolgreiche Absolventen erhalten Abschlusszeugnis am Harzklinikum

20 ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger haben

in der Krankenpflegeschule des Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben

das Abschlusszeugnis erhalten. Zehn Absolventen beginnen ihre berufliche

Tätigkeit am kommunalen Krankenhaus. In Zeiten der Corona-Pandemie waren

in der Ausbildung besondere Herausforderungen zu meistern. Diese warten

jetzt auch in der Pflege auf die jungen Fachkräfte.

Quedlinburg/Wernigerode. Erst in der Corona-Pandemie haben viele Menschen bemerkt, dass die Gesellschaft gut ausgebildete Frauen und Männer in den Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeheimen braucht. „Leider musste es erst diese Krise geben, um Themen wie Stärkung der Pflegeberufe und Einsatz gegen den Pflegenotstand breit und öffentlich zu diskutieren“, stellte Prof. Dr. Kathleen Hirsch fest. Die Leiterin der Krankenpflegeschule am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben in Quedlinburg sagte in der Feierstunde zur Zeugnisübergabe an die künftigen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger: „Mit Ihrem erfolgreichen Abschluss können Sie in eine sichere berufliche Zukunft starten. Sie werden künftig mehr Respekt und Anerkennung dafür erfahren, was sie in der Pflege tagtäglich leisten werden; besonders aktuell in Corona-Zeiten.“ 20 junge Frauen und Männer aus dem Harzklinikum, dem Diakonie-Krankenhaus Harz in Elbingerode und der Lungenklinik Ballenstedt haben ihre Zeugnisse erhalten. 28 waren zu den Prüfungen angetreten, die schriftliche, mündliche und praktische Teile beinhalten. Zehn dieser examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger beginnen ihre Tätigkeit im Harzklinikum. Zur Besonderheit ihrer dreijährigen Ausbildung zählen die Herausforderungen wegen der Corona-Pandemie wie Maskenpflicht und Abstandsregeln im theoretischen Unterricht und spezielle Hygiene-Standards während der praktischen Ausbildung auf den Stationen des Harzklinikums. Bemerkenswert dabei, so Prof. Dr. Kathleen Hirsch, corononabedingt ist keine Theoriestunde ausgefallen, alle praktischen Anleitungen wurden umgesetzt, auch die PraxisPrüfungen haben wie üblich mit Patienten erfolgreich stattgefunden. Gundula Kopp, Pflegedirektorin des Harzklinikums, lobte zur Zeugnisausgabe nicht nur die Absolventen, sie dankte auch allen, die diese erfolgreiche Ausbildung ermöglicht haben. „Mit Ihrem Abschlusszeugnis haben Sie die Grundlage für einen anspruchsvollen, vielfältigen, interessanten und herausfordernden Beruf gelegt. Wir freuen uns auf Sie als neue Kolleginnen und Kollegen, auf Ihre Ideen und Neuerungen, auf Ihr Potenzial und Engagement, gemeinsam werden wir unsere Kompetenzen erweitern und uns beruflich stetig weiterentwickeln – zum Wohle unserer Patienten“, betonte Gundula Kopp. Jahrgangsbeste sind Antonia Voigt und Tommy Blumenthal. Die 19-jährige Hüttenröderin mit der Abschlussnote „sehr gut“ wird künftig in der Psychiatrie im Diakonie-Krankenhaus arbeiten. Ein Vorbild für die Berufswahl von Antonia Voigt war ihre Mutter, die ebenfalls in der Pflege tätig ist. Tommy Blumenthal aus Quedlinburg – er hat alle Prüfungen mit 1 bestanden – möchte in Kürze sein Medizinstudium beginnen. Auf dem Weg dorthin, so der 21-Jährige, sei die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Harzklinikum für ihn eine gute und wichtige Station gewesen. Ganz im Sinne von Pflegdirektorin Gundula Kopp: „Die zu erwartende Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt für Gesundheitsberufe erwartet von allen eine immer größere Professionalisierung, Spezialisierung und Professionalität. Das bedeutet große Herausforderungen für jeden Einzelnen. Wir freuen uns auf Sie! Bei uns im Harzklinikum sind sie Teil eines starken Teams.“

20 Absolventinnen und Absolventen der Krankenpflegeschule am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben haben ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Das Foto zeigt sie gemeinsam mit ihren Dozentinnen und Dozenten der Krankenpflegeschule. Antonia Voigt und Tommy Blumenthal sind die Besten dieses Ausbildungsjahrganges. Glückwünsche dafür erhielten sie auch von Prof. Dr. Kathleen Hirsch, Leiterin der Krankenpflegeschule am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben. Fotos (2): Tom Koch/Harzklinikum