• Bild: Harzklinikum Aktuell
  • Bild: Harzklinikum Aktuell

Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

400. Baby im Quedlinburger Harzklinikum

Die kleine Frieda ist das 400. Baby im Quedlinburger Harzklinikum

Quedlinburg. Frieda heißt das 400. Kind, das 2016 im Quedlinburger Harzklinikum geboren wurde. Ihre Mutter Franziska Eichler hat ihre Tochter am 1. Oktober drei Minuten nach Mitternacht zur Welt gebracht. Frieda war 3770 Gramm schwer und 53 Zentimeter lang. Diese Entbindung war eine besondere, eine Spontangeburt nach einer Beckenendlage; Mutter und Kind geht es prächtig. Über das kleine Mädchen freuen sich auch Ehemann René und ihre große dreijährige Schwester Emma, die Familie Eichler wohnt in Aschersleben. Auch Emma ist bereits in Quedlinburg zur Welt gekommen, deswegen und weil sich die 31-jährige Pharmazeutisch-Technische Angestellte im kommunalen Harzklinikum bestens aufgehoben gefühlt hat, ist auch die kleine Frieda eine gebürtige Quedlinburgerin. Familie Eichler hat anlässlich dieser Jubiläums-Geburt Glückwünsche vom kommunalen Harzklinikum erhalten. 2015 sind in den Geburtskliniken des Harzklinikums in Quedlinburg und Wernigerode 1235 Mädchen und Jungen geboren worden, soviele wie seit 1990 nicht mehr; in diesem Jahr wird eine ähnlich hohe Geburtenzahl erwartet.