• Bild: Harzklinikum Aktuell
  • Bild: Harzklinikum Aktuell

Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

Dr. Kaith Letzel neuer Chefarzt der Orthopädie am Harzklinikum

Quedlinburg. Dr. Kaith Letzel ist neuer Chefarzt der Klinik für Unfall-, Handchirurgie und Orthopädie am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben in Quedlinburg. Geschäftsführer Dr. Peter Redemann und Dr. Matthias Voth als Ärztlicher Direktor haben den neuen Chefarzt im kommunalen Harzklinikum herzlich begrüßt. „Wir sind sehr erfreut, mit Ihnen einen sehr erfahrenen und anerkannt kompetenten Chefarzt für unsere Unfallchirurgie und Traumatologie gewonnen zu haben" sagte Dr. Matthias Voth. Der Ärztliche Direktor zeigt sich überzeugt, dass das Harzklinikum von den langjährigen Erfahrungen von Dr. Kaith Letzel in Nordhausen- einem Haus der Maximalversorgung – profitieren werde. Der Ärztliche Direktor: „Wir sind froh, dass sich Chefarzt Dr. Letzel für unser kommunales Krankenhaus entschieden hat.“

„Meine berufliche Laufbahn hat vor knapp 30 Jahren hier in Quedlinburg begonnen - ich freue mich, jetzt hierher zurückkehren zu können", erklärt Chefarzt Dr. Kaith Letzel. Nach dem Medizinstudium in Magdeburg hat der gebürtige Eberswalder in den Krankenhäusern in der Region gearbeitet - darunter in Blankenburg, Goslar, Salzgitter und Wernigerode. In den vergangenen zwölf Jahren hat der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie und Spezielle Unfallchirurgie als Chefarzt die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am kommunalen Nordhäuser Südharz-Klinikum geleitet. Er wisse um die großen Herausforderungen seiner neuen Tätigkeit, so der in Wernigerode Wohnende. Er ist zuversichtlich, mit einem engagierten Team an seiner Seite das Zentrum für Orthopädie und Traumatologie am Harzklinikum neu zu etablieren. Dr. Kaith Letzel: „Diese Aufgabe nehme ich sehr gern an.“