• Bild: Harzklinikum Aktuell
  • Bild: Harzklinikum Aktuell

Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

Dr. Renata Bona übernimmt Frauenarzt-Praxis in Blankenburg

Blankenburg. Dr. Renata Bona leitet ab sofort die Frauenarzt-Praxis in Blankenburgs Helsunger Straße 7. Das MVZ Harz, ein Tochterunternehmen des Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben und des Elbingeröder Diakonie-Krankenhauses Harz, hat diese Praxis vom bisherigen Inhaber Dr. Kuno Wetzel übernommen, der in den Ruhestand gegangen ist. Die 55-jährige Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe hat in Ungarn studiert und gearbeitet. Seit 2013 arbeitet sie in Deutschland, zuletzt war Dr. Renata Bona seit 2018 in der Quedlinburger MVZ-Praxis am Harzklinikum tätig.
In ihrer gynäkologischen Praxis nimmt sie beispielsweise Vorsorgeuntersuchungen vor, betreut Risikoschwangere, berät zu Mutterschaft und Verhütung, bietet Patientinnen mit psychosomatischen Erkrankungen im Zusammenhang mit gynäkologischen Krankheiten eine Versorgung an.
Die verheiratete Mutter zweier erwachsener Kinder wohnt in Quedlinburg. Zu ihren Hobbys zählen Lesen, Reisen und Sprachen lernen. „Ich möchte mit Wissen und Erfahrung, mit Liebe und Verständnis und mit modernen Untersuchungsgeräten meine Patientinnen behandeln", beschreibt die erfahrene Frauenärztin Dr. Renata Bona ihr berufliches Credo.
SERVICE:
Die gynäkologische MVZ-Praxis von Dr. Renata Bona befindet sich in der Helsunger Straße 7 in 38889 Blankenburg; Telefon (0 39 44) 32 76. Öffnungszeiten: MO 8 – 14 Uhr, DI 13 – 18 Uhr, MI 8 – 13 Uhr, DO 8 – 13 Uhr, FR 8 – 12 Uhr

Dr. Renata Bona untersucht mit dem Ultraschallgerät eine schwangere Patientin.