• Bild: Harzklinikum Aktuell
  • Bild: Harzklinikum Aktuell

Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

Harzklinikum schließt seine Quedlinburger Fieberambulanz zum 30. Juni

Geringe Infektionswerte, sinkende Zahl an Patienten

Quedlinburg. Zum 30. Juni schließt die Quedlinburger Fieberambulanz des Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben am Ditfurter Weg. Dr. Peter Nartschik begründet als  Ärztlicher Direktor diese Entscheidung mit den aktuell geringen Infektionswerten in der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden stetig stark sinkenden Zahl an zu testenden Patienten.

Wer einen aktuellen „Corona-Test“ benötige, sollte dafür die Angebote der Hausärzte oder der öffentlichen Testzentren nutzen. Eine Übersicht der Teststationen gibt es beispielsweise auch auf der Passgo-App.

Patientinnen und Patienten des Quedlinburger Harzklinikums, die sich einer geplanten Operation unterziehen beziehungsweise ambulant operiert werden, werden dort auch künftig getestet.

Die Quedlinburger Fieberambulanz des Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben befindet sich noch bis zum 30. Juni im Geb ude der Geriatrie am Ditfurter Weg 24. Ab Juli werden dort nur noch Patientinnen und Patienten, zum Beispiel vor ihrer Operation im Harzklinikum getestet werden.