• Bild: Harzklinikum Aktuell
  • Bild: Harzklinikum Aktuell

Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

Moritz - der kleine Osterwiecker ist ein Jubiläumsbaby am Harzklinikum

Hochbetrieb im Hochsommer: 80 August-Kinder in Wernigerode

Wernigerode. Moritz kam mit einem Gewicht von 3635 Gramm und einer Größe von 51 Zentimetern am 13. September auf die Welt. Gesund und munter um 8.28 Uhr im Kreißsaal des Wernigeröder Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben. Der kleine Osterwiecker – Sohn von Melissa Müller und Jens Druckenbrodt – ist ein Jubiläumsbaby: die 500. Entbindung in diesem Jahr in Wernigerode. Daheim freut sich mit der achtjährigen Amelie auch die große Schwester auf Moritz, das zweite Kinder der 26-jährigen Altenpflegerin und des 33-jährigen Kraftfahrers.


Häufig wird die Frage gestellt, ob auf die Corona-Pandemie ein „Baby-Boom“ folge. Anhand der aktuellen Zahlen aus dem kommunalen Harzklinikum mit seinen Geburtskliniken in Quedlinburg und Wernigerode - vom 1. Januar bis 31. August - ist darauf wohl nicht mit einem „kräftigen“ Ja zu antworten. Im Vergleichszeitraum im Jahr 2020 wurden 816 Kinder geboren, jeweils 408 Mädchen und Jungen, bei insgesamt 802 Entbindungen. In diesem Jahr gab es 831 Entbindungen mit 845 Neugeborenen: 382 Mädchen und 463 Jungen. Bis zu diesem Zeitpunkt also 29 Kinder mehr - mit Blick auf die im Vorjahr in Quedlinburg und Wernigerode insgesamt geborenen 1235 Kinder kann von einem „Boom“ wohl eher nicht die Rede sein.


Obgleich es im Jahresverlauf bei den Geburtenzahlen teils erhebliche Schwankungen geben kann: Im August vor einem Jahr kamen in Wernigerode 29 Mädchen und 23 Jungen bei 52 Geburten zur Welt. Genau ein Jahr später hat es dort rund 60 Prozent mehr Neugeborene gegeben: Bei 76 Entbindungen erblickten 80 August-Kinder, 37 Mädchen und 43 Jungen, das Licht der Welt. 80 Babys im August – Hochbetrieb im Kreißsaal im Hochsommer …

 

 

Melissa Müller hält ihren Moritz glücklich im Arm. Mit der Osterwieckerin freuen sich (von rechts): Ärztin Silvia Schupp, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hebamme Janne Böttcher, Schwester Jacqueline Stieglitz, Leiterin der Wochenstation, und Oberarzt Amer Ahmad, Klinik für Kinderund Jugendmedizin, über den gesunden Jungen, die 500. Entbindung in diesem Jahr im Wernigeröder Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben.